Logo

SV Böhme

Unsere Leidenschaft.
Unser Verein.

Spielbericht Herren Punktspiel SV Böhme II - MTV Eickeloh-Hademstorf 1:10

Geschrieben von Sascha am Dienstag, den 10. September 2019

+++ Verletztenliste wird immer länger +++

Ein neuer Anlauf sollte erfolgen um endlich wieder in erfolgreiche Fahrwasser, in der neuen Saison zu schippern. Leider wurde die Mannschaft durch zahlreiche krankheits- und verletzungsbedingte Ausfälle bereits vor Anpfiff gebeutelt. So musste man die Verhinderung von 6 Stammspielern verkraften. Zum Glück kann man in dieser Saison auf einen tieferen Kader zurückgreifen, als es in der Vergangenheit der Fall war. Unterstützt von Nico Meier und Burhan Baris aus der 1. Herren, gingen wir motiviert ins Spiel und wollten nichts anbrennen lassen. Leider fehlte es durch taktisch notwendige Umstellungen immer wieder an einem konzentrierten und erfolgsreichen Aufbauspiel, auf unserer Seite. Eickeloh spielte clever und konnte unsere Abwehr bereits nach 45 Minuten, sechs Mal überwinden.

Gefrustet und enttäuscht wurde es stellenweise in der Halbzeit lauter als es sonst der Fall war. Die einfachen Ballverluste im Spielaufbau und die Angst Zweikämpfe anzunehmen wurden als die größten Fehlerquellen herausgestellt und sollten in der 2. Halbzeit abgestellt werden.

Endlich konnte man sich durch Angriffe auch selbst befreien und den Ball fern vom eigenen Tor halten. Taktische Umstellungen fruchteten. Bis zur 68. Minute wurde das Ergebnis gehalten und man selbst scheiterte diverse Male am Torwart oder der eigenen Hektik im Torerfolg.

Durch einen unglücklichen Zusammenstoß musste kurze Zeit später unser 1. Kapitän, Michael Unterhalt, vom Platz getragen werden. Was für die Tribünengäste erst harmloser und nach einer „normale“ Knieverletzung aussah, entpuppte sich schnell als ein Fall für den Rettungsdienst. Dieser brachte Uku ins Krankenhaus. An dieser Stelle wünscht dir das ganze Team und der gesamte Verein von ganzen Herzen eine schnelle und gute Genesung. Auf das du bald wieder dort bist wo du hingehörst, nämlich auf den Platz. Gute Besserung, Capitano.

Man merkt, dass die ganze Mannschaft den Kopf ab diesem Moment nicht mehr frei hatte. So war es dann unser Keeper Diego, der sich bei einem an Timo verursachten Strafstoß, auf den langen Weg über das Feld machte, um sicher zu verwandeln.

Letztendlich bleibt eine 1:10 Niederlage, die in der Höhe sicher zu hoch ausgefallen ist, ein zusätzlicher Neuzugang auf der Verletztenliste und die Erkenntnis, dass noch ein langer steiniger Weg vor uns liegt. Aber aufgeben wird dennoch nie eine Option sein.

Es heißt schließlich nicht umsonst „Für jetzt und alle Zeiten ...“

Nur der SVB

Alle News anzeigen

WERBEPARTNER GESUCHT
FANSHOP

Sicher dir jetzt die neuesten Fanartikel des SV Böhme!

SCHIEDSRICHTER GESUCHT

Wir suchen neue Schiedsrichter!

Suche
Sponsoren