Logo

SV Böhme

Unsere Leidenschaft.
Unser Verein.

Spielbericht Herren Punktspiel SV Böhme II - Eintracht Leinetal IV 3:3

Geschrieben von Sascha am Montag, den 28. Oktober 2019

+++ Back to the roots und erster Punktgewinn +++

Am Sonntag hatten wir die Jungs der 4. Mannschaft von Eintracht Leinetal zu Gast.

In der Vergangenheit haben wir immer wieder passable Spiele gegen die Gäste abgeliefert, egal ob vor oder nach der Fusion zu einer Spielgemeinschaft. Belohnen konnten wir uns dafür in der Vergangenheit nicht.

Die Gäste treten als 9er Mannschaft in der 2. KK an. Da wir die letzte Saison ebenfalls als 9er spielten, war es für uns eine Rückkehr zur dezimierten Mannschaftsgröße und wir konnten durch kleinere Hilfen auf einen starken 12-Mann-Kader zurückgreifen, was bei unserer Verletztenmisere nicht selbstverständlich ist.

Doch rein ins Spiel: Von Minute eins an, ging das Spiel mit einem hohen Tempo los und es wurde sich in beiden Strafräumen abgetastet. In der 10. Spielminute wurde ein zu hartes Einsteigen der Gäste, an der eigenen 16er Kante als Foul und somit als Freistoß für uns gewertet. Das Geburtstagskind Patrick nahm sich den Ball und versenkte ihn schnörkellos. Aber was folgt bei unserer Spielen viel zu schnell auf einen eigenen Treffer? Richtig, ein Gegentreffer und den gab es in der 28. Minute, als der pfeilschnelle Nico Röhrkasten den Turbo zündete, unsere Abwehr vernaschte und zum 1:1 einschob.

Pausenstand 1:1.

Wir wollten uns für diese starke erste Halbzeit belohnen und besonders Einer hatte hier Bock drauf: „Maxi – Tippkick Maximilian, der Junge mit dem härtesten Schuss auf der Welt“ (Credits an die Wilden Kerle 😉), nahm sich in der 49. Minute ein Herz und jagte das Leder unhaltbar in die Maschen. Keine 16 Minuten später konnten die Gäste leider erneut ausgleichen. Es sollte vielleicht einfach nicht sein, hier doch etwas Zählbares mitzunehmen, da Leinetal nun das Tempo verschärfen wollte. Wenn, ja wenn Patrick nicht den fälligen Strafstoß verwandelt hätte, welcher an Burhan verursacht wurde. In der 77. Minute stand es nämlich wieder 3:2 für uns. In den kommenden 10 Minuten passierte nichts aufregendes mehr. Bis sich ein Leinetaler Spieler ein mehr als fragwürdiges Flugticket in unserem Strafraum buchte. Der Schiedsrichter pfiff, Leinetal verwandelte den 11-Meter und wir stand eher mit zwei verlorenen, als einem gewonnen Punkt da. Nichts desto trotz können wir sehr stolz auf unsere Leistung und den ersten Punkt der Saison sein.

Gerade nach dem Spiel am letzten Wochenende, welches wir leider aus Personalnot absagen mussten, eine Entschuldigung hierfür geht raus nach Lindwedel, konnten wir die Personalsituation wieder etwas entspannen.

Wir hoffen, dass die Verletzungen von Pascal und Marco nicht so schwerwiegend sind und sehen uns damit bereits am Donnerstag, zum Nachholspiel gegen Ciwan 2 wieder.
 
Schwarz-weiße Grüße

Alle News anzeigen

WERBEPARTNER GESUCHT
FANSHOP

Sicher dir jetzt die neuesten Fanartikel des SV Böhme!

SCHIEDSRICHTER GESUCHT

Wir suchen neue Schiedsrichter!

Suche
Sponsoren