Logo

SV Böhme

Unsere Leidenschaft.
Unser Verein.

Spielbericht Herren Punktspiel SV Böhme I - SG Nordheide II 4:1

Geschrieben von Sascha am Montag, den 12. August 2019

+++ Gelungener Saisonauftakt der 1. Herren +++

Unser Plan den Gegner früh unter Druck zu setzen und zügig für Tore zu sorgen ging gestern voll auf, denn bereits nach einer knappen viertel Stunde lagen wir mit 3:0 vorne. Es dauerte allein 30 Sekunden bis wir den ersten Torschuss markieren konnten, nach toller Kombination hämmerte Chris das Leder allerdings an das Lattenkreuz. Besser machte es dann Neuzugang Paschi als er nach Merlins Hereingabe von der linken Seite eiskalt vollstreckte. Nordheide verschlief auch die folgenden Minuten komplett, so stand Adi bei einem Ball aus dem Halbfeld völlig frei. Auch er hatte wenig Mühe die Pille über die Linie zu bugsieren. Für das 3:0 sorgte dann der Torschützenkönig der vorherigen Saison höchstpersönlich. Kevin bewies erneut seine Fernschussqualitäten und zog aus gut 20 Metern in Messi-Manier ab (siehe Foto). Der Ball schlug unhaltbar unten rechts ein. Sein Treffer stellte nicht nur die spätere Pausenführung dar, sondern beendete gleichzeitig unsere Drangphase, sodass Nordheide allmählich ins Spiel finden konnte. Torgefahr strahlte der Gast fortan allerdings auch nur durch Fernschüsse, vor allem durch Freistöße aus. Unsere Nummer Eins war jedoch stets hellwach und konnte sämtliche Torschüsse souverän entschärfen. Der Ausfall unserer norwegischen Angelfreunde Hörmi und Björn konnte gut kompensiert werden und die neu formierte Abwehr funktionierte tadellos. 

Die zweite Hälfte verlief dann ähnlich wie die erste. Wir drängten auf die Entscheidung, Nordheide taumelte und Chris sorgte mit seinem Treffer für den knock-out. Mit seinem wuchtigen Körper eroberte er den Ball in der Nähe des gegnerischen 16-ers und schob danach cool unten links ein. Auch wenn wir uns noch ein paar Möglichkeiten erspielten, merkte man dass diese hohe Führung dafür sorgte, dass unsere Konzentration allmählich flöten ging. Jetzt kam Nordheides stärkste Phase . Till Meyer, die personifizierte Torgefahr wurde bei jeder Standardsituation gedoppelt. Doch auch das brachte nichts als er zum 4:1 ein köpfte. Nordheide warf nochmal alles in die Waagschale, doch letztlich fehlte den Gästen die Zeit um nochmal heranzukommen. Der überaus souverän agierende Schiedsrichter beendete die Partie und bedankte sich bei denn 22 Akteuren für ein durchweg faires Derby. 

Nur der SVB!


Bilder:

Alle News anzeigen

WERBEPARTNER GESUCHT
FANSHOP

Sicher dir jetzt die neuesten Fanartikel des SV Böhme!

SCHIEDSRICHTER GESUCHT

Wir suchen neue Schiedsrichter!

Suche
Sponsoren